Werksbesichtigung beim Verpackungsdrucker Kasmy Pack

Tiefdruck-Symposium in Pakistan

Die neue Cerutti-Tiefdruckmaschine beim pakistanischen Verpackungsdrucker Kasmy Pack (Quelle: ERA)


Zum ersten Mal veranstaltete der europäische Tiefdruckverband (ERA) in Pakistan ein Tiefdrucksymposium, das am 25. April in Lahore, die Hauptstadt des Bundesstaates Punjab, stattfand. Das südasiatische Land hat fast 220 Millionen Einwohner, von denen 50% 25 Jahre und jünger sind.

Es bietet einen wachsenden Markt und große Chancen für den Tiefdruck, der im flexiblen Verpackungsdruck einen Marktanteil von über 80% hat. Alle großen Verpackungsdrucker aus Pakistan nahmen am Symposium teil. Die Maschinen- und Anlagenlieferanten Cerutti, Windmöller & Hölscher, Bobst, Dätwyler Swisstec, Enulec und GMG informierten über aktuelle technologische Entwicklungen im Tiefdruck.

Anzeige

Die Präsentationen der Maschinen- und Anlagenlieferanten wurden vom Publikum lebhaft diskutiert. Rechts: James Siever, ERA-Generalsekretär
(Quelle: ERA)

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Werksbesichtigung beim pakistanischen Verpackungsdrucker Kasmy Pack. Zur Bedruckung der Verpackungsfolien für den Lebensmittelbereich verfügt er über eine neue Achtfarben-Tiefdruckmaschine von Cerutti. Zu seinen Kunden zählt auch Dalda Foods, dem wichtigsten Hersteller von Kartoffelchips und Keksen. Den ERA-Teilnehmern wurde live eine Produktionslinie für Kartoffelchips gezeigt – angefangen vom Schälen und Schneiden der Kartoffeln bis hin zum Verpacken der Chips in Folienbeuteln, die im Tiefdruckverfahren bedruckt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren: