Südpack kauft den US-Verpackungshersteller Seville Flexpack

Südpack Verpackungen, deutscher Hersteller von flexiblen Verpackungen, übernimmt den Seville Flexpack Corporation mit Hauptsitz in Oak Creek, Wisconsin/USA. Mit dem Kauf beabsichtig Südpack sein US-Geschäft zu stärken.

Auf dem US-Markt war der in Ochsenhausen ansässige Verpackungsproduzent bislang nur mit einer Vertriebsniederlassung in Chicago ansässig. Am neuen Standort in Oak Creek werden nun erstmals der gesamte Workflow der Folienweiterverarbeitung direkt in den Vereinigten Staaten durchgeführt. Seit dem 1. Oktober gehört Seville Flexpack offiziell zur Südpack-Gruppe. Es wurden alle Mitarbeiter und Seville-Kunden übernommen.

Seville Flexpack ist ein familiengeführtes Unternehmen und verfügt über mehr als 40 Jahren Erfahrung im Druck und in der Veredelung von Folien. Das Werk verfügt über einen modernen Maschinenpark mit Flexo- und Tiefdruckanlagen. Dazu kommt die Lage in der Kernregion der Fleisch- und Käseindustrie der Vereinigten Staaten.