Siegwerks strategischer Fokus liegt auf dem Verpackungsdruck

Erst kürzlich hat Siegwerk gezielt in die Stärkung seines Geschäfts mit wasserbasierten Druckfarben investiert und den Geschäftsbereich Web-Offset verkauft – beides mit dem Ziel, seine Position als Vollsortimentanbieter für den Verpackungsmarkt auszubauen.

Anzeige

Neben der Veräußerung eines Teilbereichs seines Print Media-Angebots investierte das Unternehmen in die Ausweitung der Geschäfte mit wasserbasierten Farben. „Mit dem Erwerb von Actega Colorchemie konnten wir uns neue Segmente erschließen und unser Profil als Anbieter wasserbasierter Druckfarben weiter stärken“, sagt Dirk Weißenfeldt, Vice President Paper & Board and Liquid Food Packaging bei Siegwerk. Darüber hinaus haben wir kürzlich ein umfassendes Investitionsprojekt in unserem Technikzentrum in Annemasse, Frankreich, abgeschlossen und ein neues „Blending Center“ für die Produktion von wasserbasierten Farben eröffnet.“

Seit Ende April 2016 hat die Integration von Actega Colorchemie – jetzt Siegwerk Büdingen – laut Siegwerk gute Fortschritte gemacht. Die neuen automatisierten Produktionsanlagen in Frankreich unterstützen dabei den stetigen Ausbau unserer Marktstellung im Bereich wasserbasierter Druckfarben. Der französische Unternehmensstandort in Annemasse ist europäisches „Exzellenzzentrum“ für die Produktion wasserbasierter Druckfarben. Mit einer Produktionskapazität von mehr als 25.000 Tonnen pro Jahr trägt Annemasse 10 % zur jährlichen Gesamtproduktion der Siegwerk-Gruppe bei. Am Standort arbeiten etwa 250 Mitarbeiter. Nach Angaben von Siegwerk, wurde in den vergangenen zwei Jahren ein zweistelliger Millionenbetrag in die Automatisierung der Produktionsanlagen investiert.

Über die Investitionen in Europa hinaus investiert Siegwerk in die Schaffung regionaler Exzellenzzentren für die Farbproduktion. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen in Automatisierung und größere Kapazitäten bei der Fertigung von wasserbasierten und strahlenhärtenden Produkten an seinem Standort in Morganton, North Carolina (USA), investiert. Darüber hinaus hat Siegwerk im Rahmen seiner globalen Wachstumsstrategie umfassende Investitionen für sein Angebot in China angestoßen, um so seine lokale Präsenz in Asien gezielt auszubauen. In Zukunft wird sich Siegwerk auch weiterhin auf die Ausweitung seines Angebots für den Verpackungsmarkt konzentrieren.

 

Das könnte Sie auch interessieren