Flexodruckplatten

Schawk! installiert zweiten ThermoFlexX-Laser

Der ThermoFlexX 80 D ist mit dem Flextray ausgestattet (Quelle: Xeikon Prepress)

Schawk! nahm den zweiten ThermoFlexX 80 D von Xeikon Prepress an seinem PrePress-Standort in Goslar kürzlich in Betrieb. Zum Leistungsumfang des Vorstufenbetriebs gehören Markenmanagement, Reproservice und die Herstellung von Flexodruckplatten für den Verpackungsdruck.

Bei der Bebilderung einer Platte ist es möglich, verschiedene Auflösungen (z. B. 2400, 2540, 4000, 4800 und 5080 dpi) und Bilddaten (z. B.TIFF- und LEN-Dateien) kombiniert einzusetzen
(Quelle: Xeikon Prepress)


„Zudem haben wir die „Hands free“-Option nachgerüstet, um den Prozess der Plattenherstellung weiter zu automatisieren. Der Bediener entfernt einfach nur die Schutzfolie von der Platte, drückt einen Kopf und kann nach wenigen Minuten die fertige, und bereits von der Trommel entfernte Platte entnehmen“, so Maik Gottschlich, Betriebsleiter am Standort in Goslar berichtet.

Anzeige

Der ThermoFlexX 80 D mit dem Flextray ausgestattet, einem Plattentransporttisch zur automatischen Be- und Entladung der Flexodruckplatten. Das Vakuumkonzept soll eine effektivere Bebilderung von Teilplatten, die nicht die ganze Trommelfläche nutzen, ermöglichen. Die Vakuumfläche wird dabei dem Plattenformat angepasst, so dass ein manuelles Abkleben und Tapen entfallen und eine möglichst hohe Belichtungsgeschwindigkeit genutzt werden kann.

Optional kann der Anwender bei den ThermoFlexX 60- und 80-Modellen zur Produktivitätserhöhung mit zwei Laserköpfen arbeiten
(Quelle: Xeikon Prepress)

Bei der Bebilderung einer Platte ist es möglich, verschiedene Auflösungen (z. B. 2400, 2540, 4000, 4800 und 5080 dpi) und Bilddaten (z. B.TIFF- und LEN-Dateien) kombiniert einzusetzen. Optional kann der Anwender bei den ThermoFlexX 60- und 80-Modellen zur Produktivitätserhöhung mit zwei Laserköpfen arbeiten. Dabei teilt das sogenannte Pixel-Stiching das Motiv für die Bebilderung mit zwei Köpfen intelligent auf, so dass im günstigsten Fall jeder Kopf jeweils die Hälfte bebildert ( (bis zu 12m²/h bei 2400 dpi).

ThermoFexX-Imager können alle zurzeit am Markt erhältlichen, digitalen LAMs-Druckplatten für Flexodruck und Letterpress bebildern.

Das könnte Sie auch interessieren: