Fleoxodruckplatten

ProFile durchläuft erfolgreich Kodak-Zertifizierungsprogramm

Kodak Flexcel NX Platten-Zertifizierung für die ProFile Communication GmbH (von links): Dirk Hemsing (Geschäftsführer ProFile), Sascha Paus (Sales Manager DACH, Flexo Packaging Division, Miraclon), Ina Polhuis (Assistenz Geschäftsleitung, ProFile) und Stefan Meierhow (Produktionsleiter, Pro ProFile). (Quelle:Miraclon)

Die ProFile Communication GmbH mit Sitz in Vreden gehört zu den Anwendern, die das Zertifizierungsprogramm für Kodak Flexcel NX-Flexodruckplatten mit Erfolg durchlaufen haben. Die Teilnehmer dieses im Jahr 2013 gestarteten Programms weisen nach, dass sie bei der Herstellung von NX Flexodruckplatten nach den weltweiten Standardspezifikationen von Kodak arbeiten.

Nach Angaben von ProFile sind mittlerweile sind über 75 % der hergestellten Flexodruckformen Flexcel NX-Druckplatten. Das Vorstufenunternehmen produziert jährlich insgesamt rund 15.000 Quadratmeter digital bebilderte Druckplatten.

Anzeige

Dirk Hemsing, ProFile-Geschaftführer sagt dazu: „Die Zertifizierung ist eine Komponente unserer Qualitätssicherung und sie steht für die Gewährleistung von Produktionsstandards. Da wir sie auch zu Kommunikations- und Werbezwecken nutzen werden, wirkt Sie nach innen und nach außen positiv.“

ProFile hatte im Juni 2012 ein Kodak Flexcel NX Wide 4260 System in Betrieb genommen und im März 2015 ein zweites System desselben Typs installiert. Das 1999 gegründete Unternehmen mit aktuell 74 Mitarbeitern bietet ein breites Spektrum von Druckvorstufenleistungen an. Kunden aus ganz Europa werden umfassend mit Verpackungsdesign, digitalen Mediendienstleistungen wie Packshot-Erstellung und 3D-Visualisierung, Reproduktion für alle Verpackungsdruckverfahren (Flexo-, Tief-, Offset-, Sieb- und Digitaldruck), Flexo-Druckformherstellung und Brand Support (Marken-Komplettbetreuung einschließlich Druckabnahmen) unterstützt. Anfang 2018 gründete ProFile zudem in Berlin eine eigene Agentur für Creative Packaging Design, Artwork Creation und Adaption, Verpackungsentwicklung sowie Markt- und Trendforschung.

Das könnte Sie auch interessieren