Produktion der kostenoptimierten Tiefdruckmaschine in China

Nova RS 5003 – die neue Tiefdruckmaschine von Bobst

Tiefdruckmaschine Nova RS 5003 von Bobst (Quelle: Bobst)

Mit der Nova RS 5003 stellt Bobst eine neu entwickelte Tiefdruckmaschine vor, die für die Bedruckung flexibler Verpackungsmaterialien (Folien, faserbasierte Substrate) mit wasser- oder lösemittelbasierten Farben ausgelegt ist.

Erstmals live präsentiert wurde die Tiefdruckmaschine im Werk von Bobst (Changzhou) Co. Ltd., das in der chinesischen Provinz Jiangsu seinen Sitz hat .

Anzeige

„Die neue Maschine hat Funktionen und den Automatisierungsgrad von der RS 5002 übernommen”, erklärt Sebastien Geffrault, Zone Business Director SEAP im Bobst-Geschäftsbereich Web-fed.

Die Nova RS 5003 bietet Automatisierungsmöglichkeiten inklusive des TAPS-Systems für das vollautomatische Vorregistern. Sie ist mit dem neuen Kammerrakelsystem ausgestattet und die Twin Trolley-Lösung soll den Wechsel des Druckzylinders ohne Farbwechsel ermöglichen.

Bei den eingesetzten Twin-Flow-Trocknern handelt es sich um ein Ventilationssystem, das die Lösemittel-Restmengen auf den Trägermaterialien minimieren, die Energieeffizienz steigern und die Geräuschemissionen im Drucksaal niedrig halten soll. Auch für den Druck mit wasserbasierten Farben, bei denen die Trocknerleistung zu den kritischen Faktoren zählt, ist es eine ideale Plattform.

“Die Tiefdruckmaschine ist offen für künftige Erweiterungen – einschließlich der Möglichkeit, die Druckmaschine weiter zu automatisieren”, erklärt Davide Garavaglia, Leiter der Produktlinie Tiefdruck bei Bobst. “Beim Einziehen der Materialbahnen, beim Reinigen und bei Wartungsarbeiten sind alle Maschinenbereiche leicht zugänglich.”

Die neue Benutzerschnittstelle Bobst Sphere wartet mit Funktionen auf, die eine lückenlose Steuerung und Kontrolle der Produktionsqualität und -effizienz ermöglichen soll, was das Erzeugen „digitaler Zwillinge“ der produzierten Rollen, Ursachenanalysen zu Maschinenausfällen (Downtime Tracking) sowie Abfall- und Wartungsmanagement einschließt.

Das könnte Sie auch interessieren