Kodak – Flexcel-NX-System für Hochschule der Medien

Kodak hat der Hochschule der Medien (HdM) ein Flexcel-NX-Mid-System zur hochauflösenden Herstellung von Flexodruckformen gespendet. Mit dieser  hochwertigen Sachspende unterstützt Kodak die Qualität und Anwendungsvielfalt der praxisbezogenen Studieninhalte im noch jungen, internationalen Studiengang Print Media Technologies.

Der in englischer Sprache angebotene Bachelor-Studiengang (B.Eng.) richtet sich an ein internationales Publikum und legt den Fokus auf die zukunfts- und wachstumsorientierten Segmente der Printmedienindustrie. Dazu gehört z. B. Smart Printing in unterschiedlichsten Applikationen des Verpackungs- und Industriedrucks.

Der Flexodruck, ein besonders dynamisches, global wachsendes Druckverfahren zählt dabei zu den wichtigen Verpackungsdrucktechnologien. Zu den weiteren Schwerpunkten, die der Studiengang setzt, gehören additive Fertigungsverfahren (3D-Druck) und Technologien sowie Applikationen des Variablen Datendrucks (Digitaldruck), einschließlich der jeweiligen vorbereitenden und nachgelagerten Workflow-Prozesse. Der klassische Commercial Print wird ebenfalls abgedeckt.

Neben fachspezifischen Technologien beinhaltet das Curriculum Naturwissenschaften und betriebswirtschaftliche Grundlagen. Die technischen Lehrveranstaltungen werden durch ein vorbildlich ausgestattetes technisches Zentrum unterstützt. Hier können Studierende praktische Erfahrungen in Forschung, Entwicklung und Produktion sammeln.

In diesem Zusammenhang unterstrich Prof. Dipl.-Ing. Volker Jansen, Studiendekan und Leiter des Studiengangs Print Media Technologies, das Interesse der HdM, die Zusammenarbeit mit der Industrie zu vertiefen, weil dies für alle Beteiligten – Studierende, Hochschule und Industriepartner – von Nutzen sei.

Die Ausstattung des Systems für die HdM

 Das Flexcel-NX-System an der HdM ist mit der Hochauflösungsoption für die Bebilderung mit bis zu 4.800 x 9.600 dpi ausgestattet. Ein weiteres Extra ist die Hybridoption, die den Flexcel NX Imager in die Lage versetzt, auch Thermoplatten für den Offsetdruck zu bebildern. Ebenso ist die Bebilderung von thermosensitivem Film für Siebdruckformen möglich. Dank dieser Fähigkeiten wird das Flexcel-NX-System an der Hochschule der Medien zwei andere CTP-Systeme ersetzen.