Windmöller & Hölscher

Kiliper Corporation kauft eine W&H-Flexodruckmaschine

Flexodruckmaschine Miraflex II (Quelle: W&H)

Kiliper Corporation, Spezialist für Stretchhauben und Polyethylenbeuteln aus Iowa (USA), hat eine neue Flexodruckmaschine Miraflex II von Windmöller & Hölscher (W&H) bestellt. Die Maschine wird für die Bedruckung von Stretchhauben, Beuteln und weiteren Auftragsdrucken eingesetzt. In Betrieb geht die Zenralzylinder-Flexodruckmaschine im 4. Quartal 2019.

Die Kiliper Corporation besteht seit 25 Jahren als Familienunternehmen mit Sitz in Iowa (USA) und wird von den Geschwistern Tom Kiliper und Lindsay Kiliper-Maysent in zweiter Generation geführt. Die Produktionshallen von Kiliper umfassen nahezu 3.000 m². In den Hallen verfügt Kiliper über Druckkapazitäten mit bis zu 8 Farben und 30 – 120 cm Breite sowie eine eigene Grafikdesignabteilung, Laminieranlagen und Verarbeitungsmaschinen für Stretchfolien und Beutel.

Anzeige

Die  Miraflex (acht Farben, 104 cm)  ist mit dem voll integrierten Vision-Bahninspektionssystem mit Defekt- und Barcode-Check von W&H ausgestattet, das dem Maschinenbediener eine Echtzeit-Überwachung und Steuerung des Druckauftrags ermöglichen soll. Für einen schnellen Wechsel verfügt die Flexodruckmaschine über Easy Set und S für die vollautomatische Druckeinstellung und Easy Reg M für die automatische Registereinstellung sowie das Farb- und Waschsystem Turboclean.

Das könnte Sie auch interessieren