Saueressig Elastomers

Investition in neue Fertigungslinie für Elastomer-Flexodruckplatten

Von links: Markus Stockheim (Saueressig Elastomers) und Mario Vespermann (Zünd Deutschland GmbH) bei der Installation der neuen Fertigungslinie für Elastomer-Flexodruckplatten am Standort Vreden (Quelle: Saueressig)

Saueressig Elastomers hat am Standort Vreden eine neue Linie für die Produktion von Elastomer-Flexodruckplatten installiert. „Mit dieser Fertigungslinie sind wir in der Lage, Druckplatten effizient zu produzieren, die sich aufgrund ihrer Elastomeroberflächen und ihres stabilen Polyesterträgers durch eine lange Lebensdauer auszeichnen“, sagt Mario Uschok, Sales Director Saueressig Elastomers.

„Der in der Linie integrierte Faserlaser ermöglicht die hochqualitative und exakte Umsetzung hoher Rasterauflösungen und feinster Strichelemente. Die spezielle Beschaffenheit der Plattenoberfläche gewährleistet eine nahezu rückstandsfreie Farbübertragung auf dem Bedruckstoff. Die Materialeigenschaften des Elastomers verhindern zudem die Quellung der Flexodruckplatte beim Einsatz von UV- oder Lösemittelfarben.

Anzeige

Ein weiterer Bestandteil der Fertigungslinie ist der Schneidplotter von Zünd, der die Elastomer-Flexodruckplatten zuschneidet. Der Drucker kann die zugeschnittenen Platten direkt auf den Sleeve montieren, ohne dass er weitere Vorarbeiten leisten muss. „Für unseren Kunden bedeutet das eine wesentliche Einsparung an Kosten, Kapazitäten und Zeitaufwand“, so Uschok. „Kurze Durchlaufzeiten bieten dem Drucker darüber hinaus eine große Flexibilität bei der Produktionsplanung.“

Mit der Investition in einer neuen Fertigungslinie vergrößert Saueressig Elastomers ihre Produktionskapazitäten am Standort Vreden, wo mittlerweile sechs Laseranlagen im Einsatz sind. Damit positioniert sich das Unternehmen mit seinen Hauptprodukten Elastomer-Flexosleeves und Elastomer-Flexodruckplatten als One-Stop-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren