Tiefdruck

Hell Gravure Systems verlagert ihren Standort

Hell Gravure Systems, Hersteller von Gravuranlagen für die Tiefdruckformherstellung, verläßt den Standort Kiel. (Quelle: Hell Gravure Systems)

Wie die Kieler Nachrichten berichteten, wird Hell Gravure Systems, Hersteller von Gravuranlagen für die Tiefdruckformherstellung, voraussichtlich in drei Jahren mit rund 140 Mitarbeitern in ein neues Gewerbegebiet der Nachbargemeinde Schwentinental ziehen.

Dort hat das Unternehmen ein mehr als 26.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben, auf dem ein Neubau mit rund 10.000Quadratmetern Nutzfläche entstehen wird. Für das Projekt nimmt das Unternehmen einen zweistelligen Millionen-Betrag in die Hand. Der Neubau an der Alten Preetzer Chaussee entsteht gerade einmal 50 Meter jenseits der Stadtgrenze.

Anzeige

Am langjährigen Standort in Kiel-Wellingdorf sah das Unternehmen keine Entwicklungsperspektive mehr. Das aus den 60er-Jahren stammende Gebäude im Philipp-Reisweg sei mit seinen 8000 Quadratmetern Nutzfläche nicht nur zu klein, sondern erfülle auch nicht die modernen Anforderungen an Aufteilung und Infrastruktur, sagt der kaufmännische Leiter Horst Bick. Lange und intensiv habe man mit der Stadt Kiel nach Alternativen gesucht: „Aber da war für uns nicht das Passende dabei.“

Das könnte Sie auch interessieren: