Asahi Photoproducts und Comexi

Geräte-Installation mit Unterstützung durch Smart-Glass-Technologie

Die Mitarbeiter von Comexi haben mit Hilfe der Smart-Glass-Technologie mit den Experten von Asahi Photoproducts online zusammengearbeitet, um die Installation reibungslos abzuschließen (Quelle: Asahi Photoproducts)

Vor kurzem wurde ein Auswaschgerät von Asahi Photoproducts für wasserauswaschbare Flexodruckplatten im Technologiezentrum Manel Xifra Boada von Comexi in Girona, Spanien, installiert. Diese Installation war insofern außergewöhnlich, weil sie von Asahi als erste überhaupt mit Unterstützung durch die Smart-Glass-Datenbrille erfolgte.

Aufgrund der pandemiebedingten Reisebeschränkungen wurde das neue Konzept umso dringlicher, da nun die Entscheidung getroffen werden musste, das Projekt entweder zu verschieben oder das System mit Hilfe alternativer Technologien zu realisieren. Dass Comexi die Smart-Glass-Technologie bereits im Rahmen ihres Serviceangebots kennengelernt hatte, hat die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen vereinfacht. So ist es gelungen, Standardvorgehensweisen für den Online-Support, die bei zukünftigen Installationen zum Einsatz kommen werden, zu definieren.

Anzeige

Dieses Konzept kennzeichnet einen wesentlichen Fortschritt auf dem Weg in die „neue Normalität“. Natürlich ist das Expertenteam von Asahi Photoproducts auch jederzeit bereit, für die Schulung oder zur Klärung technischer Fragen direkt vor Ort zu helfen. Trotzdem bedeutet die Möglichkeit, eine Komplettinstallation mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel aus der Ferne online zu betreuen, dass viele Arbeiten, die beim konventionellen technischen Support normalerweise mit einem erheblichen Zeit- und Reiseaufwand verbunden wären, jetzt kostengünstiger und kurzfristiger erledigt werden können. In diesem Projekt haben die Teams beider Unternehmen viel dazu gelernt und den Wert dieses Konzepts für die Zukunft erfogreich unter Beweis gestellt.

Als weiteren wichtigen Vorteil wies Yago Lulin, Technical Consultant & Prepress Manager bei Comexi darauf hin, dass die Mitarbeiter im Rahmen des Online-Supports selbst mehr praktische Erfahrungen an dem Gerät sammeln konnten, als es bei einer normalen Vor-Ort-Installation möglich gewesen wäre, da die Anlage ja praktisch selbst von den eigenen Mitarbeitern installiert wurde. Abschließend betont er: „Alle Mitarbeiter, die an der Installation beteiligt waren, zeigten sich wirklich interessiert zu lernen, wie das Auswaschgerät funktioniert, um es sowohl sicher bedienen als auch die Wartung später selbst ausführen zu können. Für derartige Installationen ist der Smart-Glass-Support hervorragend geeignet.“

Das könnte Sie auch interessieren