Flint Group erhält FTA Technical Innovation Award

Das Unternehmen hat für die nyloflex Flexodruckplatte FTF Digital den FTA Technical Innovation Award 2016 in der Kategorie Prepress und Grafik gewonnen. Die FTF Digital Flexodruckplatte kombiniert Flat Top Dots mit einer mikrostrukturierten Oberfläche.

Anzeige

Aufgrund dessen sind laut Flint Group keine zusätzlichen Verarbeitungsschritte oder eine digitale Oberflächenrasterung notwendig. Flat Top Dots können somit schneller und einfacher reproduziert werden.

Die Druckplatte kann laut Herstellerangaben wie eine digitale Standardplatte verarbeitet werden. Es werden keine zusätzlichen Verarbeitungsgeräte oder Verbrauchsmaterialien benötigt, weitere Investitionen in die hochauflösende Bebilderung oder Software-Updates sind nicht erforderlich.

Aufgrund der speziell strukturierten Oberfläche ist eine Bebilderung bei niedriger Auflösung möglich. Dadurch müssen Reprohäuser laut dem Unternehmen die feinen Unterschiede in Oberflächenrastern nicht mehr ausgleichen. Die Unterschiede entstehen, wenn die Platten an mehreren Standorten mit unterschiedlichen Flat Top Dot-Systemen hergestellt werden.

Die FTF Druckplattentechnologie wurde erstmals beim FTA Forum / Info*Flex 2015 vorgestellt. Die Platten sind in den Dicken 1,14 mm und 1,70 mm erhältlich. Reprohäuser und Druckereien können über info.flexo@flintgrp.com oder www.flintgrp.com kostenlose Testpakete und Druckmuster anfordern.

Das könnte Sie auch interessieren