Feldmuehle – Mit Vivaliner und Vivacard auf der Fachpack

Der Hersteller von gestrichenen Spezialpapieren für flexible Verpackungen stellt auf der Fachpack den Vivaliner und den Vivacard in Halle 7A, Stand 336 vor. Vivaliner ist ein weißer, matter Liner mit guter Haptik und Abbildungsqualität auf Wellpappverpackungen und Verkaufstrays. Vivacard ist ein Zellstoffkarton mit einer weißen, matten Oberfläche für die Herstellung von Faltschachteln und grafischen Anwendungen.

Der Vivaliner eignet sich laut Hersteller für den Flexodruck und Offsetdruck und kann als Bogen- oder Rollenmaterial im Vor- und Direktdruck eingesetzt werden. Verarbeiter können damit die Effizienz erhöhen und Markenartikler. Um weitere Aufmerksamkeit am Point of Sale zu erlangen, ermöglicht Vivaliner die Veredelung durch Spot- oder Effektlackierungen und überzeugt mit gutem Druckglanz.

Die hohe mechanische Stabilität macht Vivaliner zu einem guten Material für verschiedene Laminier- und Kaschiertechniken. Er wird in Flächengewichten von 120, 135, 160, 175 und 190 g/m² hergestellt.

Der bisher als Medialiner bekannte Liner der Feldmuehle Uetersen wird ab September 2016 unter dem neuen Markennamen Vivaliner produziert und vertrieben. Die Umbenennung ist laut Feldmühle ein weiterer Schritt der Selbstständigkeit und der strategischen des Unternehmens.