Tiefdruckformherstellung

EU-Kommission bestätigt offiziell die Zulassung von Chromtrioxid

Chromtrioxid wird im Elektrolyt zur Hartverchromung für Tiefdruckzylinder eingesetzt (Quelle: Kaspar Walter) (Photo Credit: Kai Arndt)

Nach Angaben des Europäischen Tiefdruckverbandes (ERA) hat am 21. Dezember 2020 (22:30 Uhr) die zuständige EU-Kommission den Autorisierungsantrag für die weitere Verwendung von Chromtrioxid (wird auch als Chrom(VI)-Oxid bezeichnet) bis zum 21. September 2024 offiziell genehmigt.

Damit endet ein achtjähriger Zulassungsprozess erfolgreich. Eine langfristige Zulassung des Chrom(VI)-Verfahrens, die über das Jahr 2024 hinausgeht, wurde bei der EU-Kommission beantragt.

Anzeige

In einem Webinar, das so bald wie möglich stattfinden soll, wird der Europäische Tiefdruckverband seine Mitglieder sowie die Tiefdruckindustrie über alle notwendigen Schritte informieren, um die Einzelgenehmigung für ihre Chrom(VI)-Anlagen zu erhalten.

 

Das könnte Sie auch interessieren