Esko übernimmt Blue Software

Esko, weltweiter Anbieter von Geräten und Softwarelösungen für die Verpackungsindustrie, hat den Softwareanbieter für Artwork-Management Blue Software, LLC, mit Sitz in Chicago, Illinois/USA, von Diversis Capital und Schawk Digital Solutions übernommen.Mit der Kombination der Label- und Artwork-Management-Software von Blue mit der Esko-Plattform möchte Esko Engagement in Branchen vertiefen, in denen Produktverpackungen von entscheidender Bedeutung sind.

“Unsere Software- und Hardwarelösungen digitalisieren, automatisieren und verbinden den Verpackungsentwicklungs- und Produktionsworkflow von virtualisierten 3D-Designkonzepten bis hin zu gedruckten, fertigen Verpackungen, Instore-Displays und E-Commerce-Bildern und –Inhalten“, erklärt Udo Panenka, Präsident von Esko.

“In der heutigen von Compliance geprägten und von E-Commerce getriebenen Umgebung, in der die Verbraucher unaufhörlich nach etwas Neuem suchen, stellen Verpackungen und Etiketten nach wie vor ein Engpass in der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte dar“, fügte Ali Moosani, Präsident von Blue, hinzu.

Als Teil von Esko tritt Blue den Danaher-Konzern bei, zu der auch Pantone, MediaBeacon, X-Rite, AVT, Videojet, Foba, Linx und Laetus gehören.