Christiansen Print – Umstellung auf tesa Twinlock

Die selbstklebenden Twinlock-Druckformsleeves sind in verschiedenen Oberflächen-Härtegraden erhältlich (Quelle: tesa Twinlock)

Das Unternehmen wird in den nächsten Monaten am Standort Ilsenburg seinen gesamten Bestand an Formsleeves für den Flexodruck auf die tesa- Twinlock-Technologie umstellen. Sie ermöglicht die Montage von Druckformen auf Zylinder und Hülsen ohne Verwendung von Klischeeklebebändern.

Anzeige

Diese Umstellung dient auch der Stärkung der Marktposition von Christiansen Print im hochqualitativen Flexodruck. In Ilsenburg werden neben Prozessverbesserungen durch Standardisierung auch die Leistungsfähigkeit des Druckbereichs verbessert und darüber hinaus die Produktion nachhaltiger gestaltet. Bis zum Ende des Jahres wird die vollständige Umstellung auf tesa Twinlock abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren: