Bobst Group steigert Konzernergebnis um 26,8%

Die Bobst Group will das erfolgreiche Jahr 2017 mit neuen Produktlösungen weiter fortsetzen: u.a. mit der neuen Zentralzylinder-Flexodruckmaschine 20Seven (Quelle: G&K TechMedia)

Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Bobst Group einen Konzernumsatz von 1,529 Mrd. CHF.  Das entspricht eine Steigerung um 82 Mio. CHF ( 5,7%) gegenüber 2016.

Das Jahr 2017 begann die Gruppe mit einem niedrigeren Auftragsbestand als im Vorjahr und der Auftragseingang im Laufe des Jahres 2017 war in beiden Geschäftsbereichen, die Maschinen anbieten, höher als 2016 – insbesondere in der Business Unit Sheet-fed. Insgesamt nahmen die Auftragseingänge um nahezu 17% im Vergleich zum Vorjahr zu, getrieben von der sehr starken Aktivität in Europa. Der amerikanische Kontinent, Asien und Afrika blieben stabil. Die Gruppe schloss das Berichtsjahr mit einem um mehr als 20% höheren Auftragsbestand als 2016 ab

Anzeige

Noch mehr Infos und interessante Zahlen zum Geschäftsjahr 2017 der Bobst Group finden Sie auf print.de, das Webportal vom Deutschen Drucker.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: