Neues Logistikzentrum eröffnet

Aus Constantia Hueck wird Constantia Pirk

Constantia Pirk hat vor kurzem ein neues Logistikzentrum eröffnet (Quelle:Constantia)

Constantia Pirk, vormals Constantia Hueck, bietet Druck-, Schneid-, Lackier- und Laminierdienste an ihrem Standort in der bayerischen Oberpfalz nahe der tschechischen Grenze. Der Standort ist ideal, um Kunden aus der Molkerei-, Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie in ganz Süd- und Osteuropa zu beliefern.

Neben dem Namenswechsel von Constantia Hueck zu Constantia Pirk wurde in der Produktionsstätte kürzlich ein neues Logistikzentrum eröffnet. Bis Anfang dieses Jahres wurden alle Rohstoffe und Halbfertigprodukte für die Verarbeitungs-, Druck-, Schneid- und Endfertigungsprozesse an diesem Standort in einem externen Lager untergebracht, das durch Fremdsubunternehmer betrieben wurde und etwa 5 km vom Standort entfernt war.

Anzeige

Laut Constantia Pirk hat man durch das neue Logistikzentrum nun wieder volle Kontrolle über die Lieferkette. Das Logistikzentrum bietet ein modernes, klimatisiertes Lager und sorgt aufgrund der kürzeren Distanz zwischen Lager und Produktionsstätte auch für eine bessere CO2-Bilanz. Ein Team von Logistikexperten ist für den Betrieb des SAP-basierten Unternehmensressourcen-Managementsystems vor Ort verantwortlich, sowie für das firmeneigene Qualitäts- und Hygienemanagementsystem von Constantia Flexibles und Schädlingsbekämpfungs-, Stichprobenprüfungs- und Feuerschutzmaßnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren