Mit Fotogalerie

50 Jahre Heinerich Flexoklischee

Das Jahr 2018 steht für einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der Heinerich Flexoklischee GmbH. Vor 50 Jahre wurde im Jahr 1968 die Hermann Heinerich Klischeeanstalt, eine der ersten Wegbereiter der Klischeeherstellung in der Wellpappenindustrie, gegründet.

In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die Entwicklung der Herstellung von Gummiklischees für den Wellpappendruck die damals übliche Holzverpackung verdrängt. Die Hermann Heinerich Klischeeanstalt begann mit vier Mitarbeitern, einer Setzerei mit speziell für Wellpappendruck gefertigten Schriften, sowie zwei Vulkanisierpressen die ersten Klischees zu fertigen.

Seit damals, hat sich die grafische Industrie durch die Digitalisierung grundlegend verändert. Der Wandel vom arbeits- und materialintensiven, handwerklichen Reproduktionsprozess hin zum digitalen Publishing wurde in der zweiten Generation von der Hans-Joachim Heinerich GmbH erfolgreich Mitte der 1990er Jahre bewältigt.

Heute bietet die Heinerich GmbH rund um den Wellpappen-Direktdruck das Portfolio an Dienstleistungen, welches von einem führenden Klischeehersteller erwartet wird. Modernes technisches Equipment sowie das fachliche Know-how seiner Mitarbeiter machen Heinerich bereits in der dritten Generation zum kompetenten und zuverlässigen Partner im Verpackungsbereich.

Gefertigt wird mit umweltverträglichen Produktionsverfahren und nach hohen technologischen Standards. Laut Heinerich gestaltet sich durch die vollautomatisierte Inhouse-Produktion die Fertigungsdauer der Flexoklischees effizienter. Dadurch wird bis zu 25% weniger Lösemittel verbraucht und der Energieaufwands und die Umweltbelastung deutlich reduziert. Das Sortiment der Klischees umfasst Stärken von 1,14 – 6,35 mm und Größen von bis zu 1270 x 2032 mm.

2017 wurde die neu errichtete Produktionshalle im Industriegebiet in Pleidelsheim bezogen. Rund 2000 Quadratmeter und ein angrenzender Bürotrakt stehen hier für die Abteilungen Verwaltung, Vertrieb, Druckvorstufe, Qualitätssicherung, Klischeefertigung, Montage und Versand zur Verfügung.

Seit 2016 bietet die Heinerich GmbH seinen Kunden auch die Möglichkeit im Digitaldruck Verpackungen drucken zu lassen. Als Ergänzung zum Flexodruck ist der Digitaldruck mit der Möglichkeit kleine bis mittlere Auflagen zu drucken aus der Verpackungsbranche nicht mehr wegzudenken. Um das Angebot für mittelständische und Einzelunternehmer attraktiv zu machen, investiert Heinerich derzeit in den Ausbau eines automatisierten Workflows, bei der die Bestellung ganz bequem online erledigt werden kann.

Mit geladenen Gäste feiert Heinerich am 28. September 2018 auf dem Betriebsgelände das 50-jährige Firmenjubiläum. Neben hochmodernen Produktionsanlagen erleben die Gäste den Arbeitsalltag aus dem breiten Portfolio eines des ältesten Klischeehersteller in Süddeutschland. Regionale Köstlichkeiten, Vorträge der FlintGroup und die Verleihung der Ehrenurkunde der Handwerkskammer Stuttgart runden das Rahmenprogramm ab. Am 29. September 2018 findet dann das „Open House-Event“ für jeder Mann statt. Auch hier warten viele Überraschungen für Groß und Klein.