19% höherer Umsatz, 10% geringeres Betriebsergebnis

Im ersten Halbjahr 2018 verzeichnete die Bobst Group Umsätze in Höhe von 762,5 Mio. SFR (das entspricht 18,6 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres: 643,2 Mio. SFR). Das Betriebsergebnis (Ebit) verringerte sich um 4,6 Mio. auf 35,2 Mio. SFR.

Das Nettoergebnis betrug 24,9 Mio. gegenüber 27,7 Mio. SFR im Vorjahr. Das gab Bobst jetzt bekannt. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen die Auftragseingänge um 13 % und der Auftragsbestand um 14 % zu. Die Gruppe hat ihre Ergebniserwartung für das Gesamtjahr reduziert und geht nun von einem Betriebsergebnis von mehr als 90 Mio. SFR für das gesamte Jahr 2018 (verglichen mit etwas mehr als 119 Mio. SFR im Jahr 2017) aus.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf print.de