Merck – Die richtige Rasterwalze und Platte für Effektfarben

Spezifikations-Empfehlungen von Merck für Rasterwalzen zur Verdruckung von Effektfarben

Beim Flexodruck wird die Farbe mit einem Kammerrakelsystem über die Rasterwalzen und Fotopolymerplatte auf den Bedruckstoff aufgebracht. Zur gleichmäßigen Verteilung der Effektpigmente sollte die Farbe während des Drucks kontinuierlich durchmischt werden. Die Wahl der richtigen Rasterwalze und einer geeigneten Flexodruckplatte ist wichtig für einen störungsfreien Ablauf des Druckprozesses. Zu den bewährten Fotopolymerplatten zählen laut Merck Nyloflex FAH und Nyloflex ART von Flint Group sowie Cyrel DEC von DuPont. Die Farbe und ihre Viskosität sowie die Näpfchengeometrie der Rasterwalzen müssen auf das verwendete Effektpigment abgestimmt sein (siehe Tabelle).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: