Von Stefan Köppel, Siegwerk Druckfarben

Einer unter vielen – für mehr Aufmerksamkeit im Regal

Lumineszierende Verpackungseffekte durch Nachtleuchtfarben (Glow in the dark) (Quelle: Siegwerk Druckfarben)

Rund 70% der Kaufentscheidungen werden direkt am Point of Sale (PoS) getroffen. Verpackungen können dabei mithilfe von Spezialfarben und Effektlacken aufmerksamkeitswirksam in Szene gesetzt werden und so die Produktwahl maßgeblich beeinflussen. Auffallen ist hierbei alles.

Anzeige

Farben mit Metallpigmenten sorgen für einen metallischen Effekt des Druckerzeugnisses (Quelle: Siegwerk Druckfarben)

 

Strategisches Instrument der Markenführung

Der erste Eindruck ist ausschlaggebend für die Produktwahl, denn viele vergleichbare Produkte im Regal buhlen gleichzeitig um die Aufmerksamkeit des Käufers. Bei hochpreisigen Produkten geht es vor allem darum, über die Verpackung die Individualität und Exklusivität des Produkts zu vermitteln und so Vorfreude auf den Inhalt beim Käufer zu erzeugen. Der Verpackung kommt damit eine zunehmende Bedeutung als strategisches Instrument der Markenführung am PoS zu.

Verpackungen wirken grundsätzlich über das Zusammenspiel von Mehrwert, kreativen Funktionen sowie überraschenden Effekten. Verpackungseigenschaften wie Produktschutz oder einfache Handhabung werden dabei heute vom Konsumenten standardmäßig vorausgesetzt, sie alleine haben keinen Einfluss mehr auf Produktwahl und Kaufentscheidung. Es geht vielmehr um die transportierten Emotionen einer Verpackung, die beim Konsumenten Kaufanreize auslösen können.

Den Mehrwert erhöhen

Markenartikelhersteller suchen hierfür immer wieder nach neuen Möglichkeiten, den Mehrwert ihrer Verpackungsdesigns zu erhöhen und Differenzierungspotenziale ihrer Marken optimal auszuschöpfen. Spezielle Farben und Lacke können hier dabei helfen, Verpackungen in unübersehbare Blickfänge im Regal zu verwandeln und so die Außergewöhnlichkeit eines Produkts bereits über die bedruckte Verpackung zu verdeutlichen. Hierbei geht es nicht nur um die Optik, sondern auch um die Haptik und das entsprechend ausgelöste Gefühl beim Anfassen einer Verpackung. Von Matt- und Glanz-Effekten, über lumineszierende und technische Effekte bis hin zu haptischen Effekten, der Fantasie sind schier keine Grenzen gesetzt.

Lumineszierende Verpackungseffekte durch Nachtleuchtfarben (Glow in the dark) (Quelle: Siegwerk Druckfarben)

Mit allen Sinnen

Mithilfe visueller Effekte wie Matt-Glanz, Perlglanz oder aber Gold- und Silberfarben lassen sich hochwertige metallische Oberflächen simulieren. Mit speziellen Überlacken lässt sich wiederum die Haptik von z.B. Papier, Sand, Seide, Samt, Pfirsich oder aber auch Gummi nachbilden.

Soft-Touch-Lacke werden beispielsweise aufgrund ihrer samtigen Haptik gerne für Kosmetikverpackungen eingesetzt, da sie beim Anfassen eine Assoziation von Weichheit und damit von einem angenehmen Gefühl auf der Haut erzeugen.

Mithilfe des Drip-off Effekts kann wiederum ein „Wet Look“ der Verpackung und damit ein Gefühl der Frische erzeugt werden, da es so wirkt, als ob Wassertropfen von der Verpackung abperlen würden.

Tagesleucht- oder Neonfarben bieten sich mit ihrer starken Leuchtkraft wiederum zur Signalwirkung an, während sich mit Nachtleucht- und Schwarzlichtfarben weitere lumineszierende Effekte auf Verpackungen erzeugen lassen. Mit Infrarotlacken lassen sich darüber hinaus Elemente für den Markenschutz herstellen.

Technische Effektmöglichkeiten

Coin Reactive, lasersensitive, antistatische oder aber auch leitfähige Farben bieten zusätzlich noch technische Effektmöglichkeiten, mit denen sich der Nutzwert der Verpackung je nach Bedarf und Schutzzweck zusätzlich steigern lässt. So ermöglichen lasersensitive Druckfarben z.B. die Bedruckung mit Informationen wie Haltbarkeitsdatum, Preis, Chargen-Codes oder länderspezifische Zusatzangaben und bieten so eine permanente und hochwertige Kennzeichnungsoption mit hoher Lichtechtheit und Temperaturbeständigkeit.

Ob durch visuelle oder haptische Effekte, am Ende geht es nicht nur darum, einen deutlichen Mehrwert für das Produkt in der Verpackung zu erwirken, sondern auch darum, dass die verwendeten Verpackungsmaterialien und Druckfarben den Ansprüchen an die Sicherheit und Gesundheit genügen. Produktsicherheit spielt auch bei den Effektfarben stets eine übergeordnete Rolle.

Fazit

Siegwerk bietet mit seinem umfangreichen Effektfarbenportfolio aus Spezialfarben und -lacken für die unterschiedlichsten Druckverfahren und Substrate eine Vielzahl attraktiver Möglichkeiten zur Differenzierung am PoS. Das Unternehmen ist dabei stets auf der Suche nach neuen Ideen, um Markenartikler mit kreativen und sicheren Verpackungslösungen zur Seite zu stehen. [5678]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: