Anzeige

Tiefdruck: Interprint setzt auf die Graviermaschine K5 Smart XXL

K5 Smart XXL für die Gravur von Dekor-Tiefdruckzylindern (Quelle: Hell Gravure Sytems)
Mit rund 1400 Mitarbeitern weltweit, davon 420 am Stammsitz in Arnsberg, ist die Interprint-Gruppe eine der führenden weltweiten Dekordruckereien. Am Stammsitz in Arnsberg wurden jetzt zwei Dekor-Graviermaschinen des neuen Typs K5 Smart XXL für die Herstellung von Tiefdruckformen installiert. Interprint und Hell nahmen 2014 erste Gespräche aufnahmen, um das Konzept für eine neue Dekor-Graviermaschine abzustimmen. Die…

Ein Interview mit Sven Sängerlaub, Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung

„Ein Thema unserer Forschung ist die Trennbarkeit von Mehrschicht-Folienverbunden im Recyclingprozess“

RAINER LEHMANN
Sven Sängerlaub, Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (Quelle: IVV // © Fraunhofer Institut IVV)
Kunststoffverpackungen haben eine im Vergleich zu anderen Materialien geringere Recyclingquote. Damit ein noch höherer Anteil der Plastikverpackungen wieder in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden kann, ist noch einiges zu leisten.

Doneck Euroflex produziert seine Druckfarben klimaneutral

Wasserfarben auf Basis nachwachsender Rohstoffe

Urkunde Klimaneutrales Unternehmen (Doneck Network) (Quelle: Doneck Euroflex)
An die Klimaneutralität seiner Prozesse arbeitet Doneck Euroflex, indem der Luxemburger Druckfarbenhersteller unter anderem vermehrt umwelt- und klimafreundlicherer Rohstoffe einsetzt. So ist es gelungen, für die Anwendung Wellpappe Post-Print ressourcenschonendere wasserbasierende Flexodruckfarben zu entwickeln.

Follmann steigt in den Markt des Digitaldrucks ein

ANDREAS METZNER www.amfoto.eu
Dr. Jörg Seubert, Geschäftsführer Follmann, André Kapsa, Geschäftsführer com2C, Christoph Kellermeier, Anwendungstechniker com2C und Dr. Heiko Warnecke, Director Business Unit Functional Solutions Follmann (v.l.n.r.) (Quelle: Follmann)
Follmann übernimmt zum 1. März 2018 das Geschäftsfeld der wässrigen Coatings für Digitaldruckmedien von com2C und erweitert damit sein Produktportfolio. com2C trennt sich von diesem Geschäftsfeld, um sich künftig allein auf sein Kerngeschäft, das heißt die Herstellung und den Vertrieb von beschichteten Digitaldruckmedien, konzentrieren zu können. Mit der Übernahme des Geschäftsfeldes der Coatings für den…
Anzeige

Bobst-Technologiepartner Graphilabel gewinnt den Innovationspreis

Bobst-Kunden erfolgreich beim FlexoStars 2017

Mention Obligatoire : © Jean-Jacques Raynal
Dominique Ravot, Sales & Marketing Director, Bobst Lyon (links) und Didier Guenu, Gründer von Graphilabel (Quelle: Bobst)
Graphilabel, Erfinder der THQ-Drucktechnologie, gewann beim FlexoStars den Innovationspreis. Zudem zeichnete die Jury in der Kategorie „Wellpappe“ vier Kunden der Bobst-Gruppe für die Qualität ihrer Arbeiten mit den FlexoStars aus.

Flint Group erhält Partnerschaftszertifikat für Expanded Gamut Printing von Marvaco Ltd.

Joelle Bédat, Business Development Manager OEM, nimmt im Namen der Flint Group den EGP-Partnerschaftszertifikat von Kai Lankinen, Marvaco-Geschäftsführer, entgegen (Quelle: Flint Group)
Flint Group, globaler Anbieter von Flexodruckplatten und Druckfarben, freut sich über das Partnerschaftszertifikat „Expanded Gamut Printing“ (EGP) von Marvaco Ltd, Pionier der EGP-Technologie. Das Zertifikat würdigt die Fähigkeit, Werkzeuge für die erfolgreiche Umsetzung dieses Produktionsprozesses zu liefern.

Carl Ostermann Erben (COE) fertig künftig Flexodruckplatten mit Bellissima DMS

Hochqualitative Flexodrucke mit innovativer Rastertechnologie

by FOTOGRAFIE-MG
COE kann künftig Druckplatten mit der DMS-Rastertechnologie von Aniken Graphics International fertigen (Quelle: COE)
Aniken Graphics International LLP, ein Joint Venture zwischen Hamillroad Software und Apex International, wählte das Reprohaus Carl Ostermann Erben GmbH (COE) als Partner aus. COE kann nun Druckplatten für den deutschen Label und Verpackungsmarkt mittels Bellissima DMS Screening fertigen. Die erste Phase beim Vertrieb von Bellissima DMS beinhaltet nach Angaben der Anbieter auch die Verwendung…
Anzeige

Wie sich mit einem neuen extra-harten Klischeeklebeband Fehlstellen im Vollflächen-Flexodruck vermeiden lassen

Vollflächen-Flexodruck ohne Pinholes

Das neue tesa-Klischheeklebeband Softprint 72129 STM-TP basiert auf der sehr harten PE-Schaumrezeptur X-Hard (Quelle: tesa)
Der Flexodruckmarkt ist äußerst wettbewerbsorientiert. Daher bedeutet jede Verbesserung der Druckqualität zur Steigerung der Werbewirksamkeit von Verpackungen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Unterbau der Druckplatte, sprich das Klischeeklebeband.