Renzmann zeigt neuen Flexplatecleaner auf der drupa 2016

Die Durchlaufgeschwindigkeit der Platten lässt sich individuell über ein manuelles Potentiometer regeln
Der Hersteller von Waschmaschinen und Destillieranlagen zeigt auf der drupa 2016 in Halle 16, Stand D39 einen neuen Reiniger von Flexodruckplatten. Der Flexplatecleaner soll laut dem Unternehmen schnell, effizient und schonend reinigen und die sofortige Wiederverwendung der getrockneten Flexodruckplatten ermöglichen.

Kodak Ultrastream – Das Inkjet-Schreibsystem im Porträt

Kodak Ultrastream Inkjet-Modul
Die Kodak Ultrastream Technologie ist ein Inkjet-Schreibsystem für den Hochgeschwindigkeits-Digitaldruck. Das System soll den Inkjet-Produktionsdruck zu einem etablierten Verfahren im Verpackungsdruck und weiteren Anwendungsgebieten machen. Die vierte Generation von Kodaks Continuous-Inkjet (CIJ)-Verfahren vereint laut Hersteller eine gute Druckqualität und niedrige Betriebskosten mit einer großen Bandbreite von Bedruckstoffen.

Hell Gravure – Performance Package für Laserdirektgravur

Gravurzeiten eines Beispiel-Tiefdruckzylinders im Vergleich: Cellaxy Standard und Cellaxy mit Option High Performance Package
Für den Laserdirektgravierer Cellaxy Hell Gravure Systems steht ein neues High Performance Package zur Verfügung. Laut dem Hersteller verdoppelt es die Leistungsfähigkeit bei der Gravur von Tiefdruckzylindern und beim Lasern von Prägeformen. Installierte Anlagen können nachgerüstet werden.

„Print ist ein Zukunftsmarkt!“

VDMA-Interview mit KBA-Vorstandsvorsitzendem Claus Bolza-Schünemann

Der KBA- Vorstandsvorsitzende Claus Bolza-Schünemann blickt optimistisch in die Zukunft
Die Koenig & Bauer (KBA) AG hat sich in den letzten Jahren neu ausgerichtet. Der Vorstandsvorsitzende Claus Bolza-Schünemann blickt im VDMA-Interview mit Zuversicht in die Zukunft. Für die Leitmesse drupa kündigt Bolza-Schünemann neue Lösungen rund um den analogen und digitalen Verpackungsdruck, den industriellen Druck und die digitale Vernetzung in Richtung Print 4.0 an. 

drupa 2016 – Kaspar Walter zeigt Neuheiten bei der Tiefdruckformherstellung

Die modular aufgebaute Autocon-Line von Kaspar Walter
Der Spezialist für Galvanik, Prozesstechnologie und Automation zeigt auf der drupa 2016 diverse Neuheiten im Bereich der Tiefdruckformherstellung. In Halle 16, Stand D10 wird Kaspar Walter das One-Component-Verkupferungsverfahren und Hochleistungsbäder mit integriertem Cumax Generator vorstellen. Weiterhin zeigt das Unternehmen in seiner Prozesslounge neue Prozesstechniken in der Tiefdruckformherstellung.

Esko stellt Kombinationsgerät CDI Crystal 5080 XPS auf drupa vor

Esko stellt auf der drupa mehrere Neuheiten vor
Der Anbieter von Verpackungslösungen wird auf der drupa drei Neuheiten vorstellen: Den UV-LED Belichter für Flexodruckplatten XPS Crystal 5080, den digitalen Flexodruckplatten-Belichter CDI Crystal 5080 und das Kombinationsgerät CDI Crystal 5080 XPS. Der CDI Crystal 5080 XPS vereint beide Geräte. Die Bebilderung und die Belichtung der Platten erfolgt bei der Kombination in einem Schritt.

Optimierung von Abpackprozessen

Integrierte Liner in Faltschachteln

Integrierte Liner werden vor allem bei Verpackungen für die Beauty Care Branche eingesetzt
Edelmann setzt integrierte Liner für das maschinelle Abpacken und für halbautomatische oder manuelle Abpackvorgänge ein. Integrierte Liner sind in die Faltschachtel verklebt und haben laut dem Hersteller den Vorteil, dass nur noch zwei Teile zusammengeführt werden müssen: Die Faltschachtel mit integriertem Liner und das Produkt.

KBA-Flexotecnica mit neuer Hybrid-Rotation auf der drupa

Der Druckturm der Neo XD LR ist laut KBA für die gängigen Farb- und Trocknungssysteme im CI-Flexodruck vorbereitet
Zur drupa 2016 wird KBA-Flexotecnica S.p.A. in Halle 16 (C47-1) mit der Neo XD LR Hybrid eine neue CI-Flexo-Rotation für den flexiblen Verpackungsdruck vorstellen. Laut KBA ist die Neo XD LR die erste Hybridmaschine, die für den Druck mit lösemittel- und wasserbasierenden Farben und strahlenhärtenden Farbsystemen wie UV-LED und EB geeignet ist.

HP Indigo – Neue Möglichkeiten für flexible Verpackungen und Faltschachteln

Von links nach rechts: Heiko Witzke, Pressesprecher HP Indigo für Deutschland und Österreich, Erik Brammer, Product Manager Commercial Sheet-fed Presses HP Graphics Solutions und Jürgen Freier, Regional Business Manager DACH bei HP Indigo
Im Rahmen einer Pre-drupa-Veranstaltung stellte Alan Bar Shany, General Manager von HP Indigo, in einer Live-Übertragung aus Israel den Pressevertretern aus der DACH-Region das neue Digitaldruckmaschinen-Portfolio vor.