Flint Group – Neues System für die thermische Verarbeitung von Flexoplatten

Im Rahmen des Xeikon Cafés in Lier (B) präsentierte die Flint Group ihren neuen XPress Thermal Processor zur thermischen Verarbeitung von Flexodruckplatten. Durch das Design des Prozessors sinkt laut Flint die Anzahl der benötigten Verarbeitungsgeräte. Das hat einen geringeren Wartungsaufwand, weniger Ausfallzeiten und niedrigere Betriebskosten zur Folge.

Der nyloflex Xpress Thermal Processor soll die Geschwindigkeit bei der thermischen Verarbeitung von Druckplatten mit einer sehr hohen Platten- und Druckqualität kombinieren. Die Konfiguration des nyloflex Xpress Thermal Processors ermöglicht es, die Anzahl der benötigten Verarbeitungsgeräte zu verringern, so dass der Wartungsaufwand, die Ausfallzeiten und die Betriebskosten sinken sollen. Das zonengesteuerte Heizsystem des Prozessors basiert auf einem hocheffizienten Infrarot- (IR) Modul, das laut Flint eine exakte Überwachung der Wärmeverteilung über die gesamte Trommelbreite und in der Platte gewährleistet. Der geregelte Hitzeausstoß erhöht die Dimensionsstabilität des Trägermaterials, was die Stabilität und Konsistenz der Plattenverarbeitung erhöht. Durch die Wärmeregelung kommt das System zudem ohne Kühlung aus.

Ein Video und noch mehr Informationen finden Sie auf das Portal unserer Schwester-Fachzeitschrift Etiketten-Labels.