Drupa-Ticker: Comexi stellt seine Neuheiten vor

Das Unternehmen stellt auf der drupa in Halle 10, Stand B20 seine Maschinen für den Bereich flexible Verpackungen vor. Comexi zeigt während der Messe unter anderem Testläufe mit der Flexodruckmaschine F1, der Tiefdruckmaschine R2 und der Offsetdruckmaschine CI8.

Flexodruckmaschine F1

Comexi hat nach eigenen Angaben bisher mehr als 50 Exemplare der großformatigen Flexodruckmaschine F1 verkauft. Mit der neuen Maschine soll aufgrund von automatisierten, roboterbetriebenen Auftragswechseln eine Produktivitätssteigerung von 25% möglich sein.

Die Comexi F1 kann mit 8 und 10 Farben drucken. Die Materialbreite beträgt bis zu 1720 mm. Die Maschine erreicht Geschwindigkeiten bis zu 600 m/min.

Tiefdruckmaschine R2

Die Comexi R2 wird mit der Maschinensteuerung Simotion betrieben. Das System stammt von Siemens und ermöglicht laut Comexi Energieeinsparungen. Die Maschine verfügt zudem über ein Farbsystem, das den Farbverbrauch reduzieren soll.

Die Maschine kann Materialen mit einer Breite bis zu 1350 mm bedrucken. Sie erreicht Geschwindigkeiten bis zu 400/min.

Offsetdruckmaschine Comexi CI8

Die Zentralzylinder-Offsetdruckmaschine ist für kleine bis mittlere Auflagen konzipiert. In der Maschine kommt die EB-Trocknungstechnologie zum Einsatz. Die CI8 soll zudem kurze Auftragswechsel und niedrige Kosten in der Vorstufe möglich machen.

Die Maschine kann mit bis zu 7 Farben drucken, plus weiß und Lack. Sie hat eine Bahnbreite von 900 oder 1100 mm und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 300 m/min Minute.