ProFlex 2017 – Branchentreff der Flexo- und Verpackungsdruckindustrie

Asahi Photoproducts präsentiert seine Lösungen an Flexodruckplatten

Asahi Photoproducts stellt auf der ProFlex eine Reihe von Flexodruckplatten vor, die auf unterschiedliche Anwendungsbereiche zugeschnitten sind. Alle Platten gemeinsam ist, dass sie mit der sogenannten „Pinning Technology for Clean Transfer“ ausgestattet sind:

AFPTM-TOP ist eine digitale Flexodruckplatte für den flexiblen Verpackungsdruck, die nach Angaben von Asahi Photoproducts eine verbesserte Gesamtanlageneffektivität (OEE) von durchschnittlich 18 % gegenüber digitalen Standard-Flexodruckplatten aufweisen soll. Sie wurde für das Bedrucken von Folien, gestrichenem Papier und Etiketten mit lösemittel-, wasser- und den meisten UV-basierten Druckfarben entwickelt. Die sogenannte „Pinning Technology for Clean Transfer“ soll für eine geringere Druckbeistellung und damit für eine konstante Reproduzierbarkeit der Druckqualität über die Auflage sorgen.

AFPTM-TSP ist eine Druckplatte mittlerer Härte für die Bedruckung von Papier und Wellpappen mit wasserbasierten Farben. Sie wurde mit dem Ziel entwickelt, ein homogenes Farbliegen von Volltonflächen zu erreichen und während des Druckprozesses feine Raster sauber und offen zu halten. Die Flexodruckplatte ist geeignet für den kombinierten Druck von Raster und Volltonflächen.

Die wasserauswaschbare-Platte AWPTM soll alle Vorteile der TOPTM und TSPTM unter Verwendung von Wasser,- Lösemittel- und UV-Farbsystemen bieten. Nach Angaben von Asahi Photoproducts reduziert sich die Einrichtezeit eines neuen Auftrags in der Druckmaschine auf ein Minimum, da die Platte im Fortdruck einen exakten Passer und eine präzise Farbübertragung gewährleistet. „Der Vorteil der Gesamtanlageneffektivität (OEE) liegt bei der AWPTM-Druckplatte bei bis zu 33% im Vergleich zu herkömmlichen Flexodruckplatten“, sagt Dieter Niederstadt, Technical Marketing Manager bei Asahi Photoproducts, der auf der ProFlex als Experte an der Panel-Diskussion zum Thema Druckplatten teilnehmen wird.

Darüber hinaus bedient Asahi die wachsende Nachfrage nach Flexodruckplatten im Wellpappenbereich mit der AFPTM-SE/DSE-Druckplatte. Die Fotopolymerplatte ist für den Wellpappen Post-Print und Schwersackbereich ausgelegt. Aufgrund ihrer Shore-Härte und mechanischen Belastbarkeit wird sie insbesondere beim Drucken auf abriebstarken Substrate eingesetzt. Aufgrund der gewachsenen Nachfrage hat Asahi vor kurzem den Ausstoß dieser Platte vergrößert.