All in Print – Flexodruck und Verpackungsfinishing

Im Oktober.2016 fand die sechste „All in Print China“ in Shanghai statt. Mit 80.000 m² Ausstellungsfläche und 724 Ausstellern erzielte die Messe einen neuen Rekord in der 13-jährigen Geschichte der Messe. Die Veranstalter verzeichneten 76.818 nationale und internationale Besucher – das sind 24,2% mehr als 2014.

Besonderes Interesse der Besucher galt auch dem Flexodruck und die Druckweiterverarbeitung von Verpackungen. So hatte sich Taiyo Kikai für den Flexodruck gleich mit mehreren Partnern zusammengetan. Taiyo Kikai selbst stellte seine schmalbahnige Flexodruckmaschine STF-340unit-type für die Etikettenproduktion vor. Darüber hinaus wurden die Flexodruckmaschine ZJR-330 von Zhejiang Weigang sowie die Flexodruckmaschine und digitale Flexodruckmaschine der Serie P von United Printing als Vertretung von Mark Andy präsentiert. Kuen Yuh Machinery zeigte die kombinierte Flexo-/Tiefdruckmaschine für die Herstellung von Folien- und Zigarettenverpackungen.

Im Bereich Druck-Weiterverarbeitung war die komplette Stanzabfallbeseitigung das beherrschende Thema. Tianjin Masterwork Machinery präsentierte seine zweiteilige Stanzpresse MK21060FCSB mit kompletter Stanzabfallbeseitigung. Zudem führte das Unternehmen seinen ersten Allzweck-Stanzautomaten mit kompletter Abfallbeseitigung ein und zeigte die Stanz- und Heißprägemaschine MK520FC.

Bobst feierte die Markteinführung seines Stanzautomaten SP106 ER mit 100% Stanzabfallbeseitigung, die speziell für den chinesischen Markt entwickelt wurde und Kartons automatisch trennen kann. Eterna, ein Unternehmen der Bobst-Gruppe, zeigte drei Post-Print-Produkte. Shanghai Yoco führte seinen vollautomatischen Doppelfunktions-Stanzautomaten JY-106EB (sowohl für die Trennung fertiger Produkte als auch für Stanzabfallbeseitigung) vor.