Thimm Verpackung implementiert „Esko ArtiosCAD Enterprise“

Thimm Verpackung, Geschäftsbereich der Northeimer Thimm Gruppe, hat die Unternehmenslösung „ArtiosCAD Enterprise“ von Esko umgesetzt und vernetzt damit seine Arbeitsabläufe. Laut Esko liegt die Investitionssumme für die Umstellung und Anpassung der Standorte in Deutschland, Tschechien, Rumänien und Polen bei mehr als einer halben Million Euro.

Mit ArtiosCAD Enterprise werden alle Ressourcen in einer zentralen und privaten Unternehmensdatenbank in der Cloud gespeichert. Der Enterprise Database Server basiert auf einem WebCenter. Dieser ermöglicht laut Esko eine sichere, über das Web zugängliche Datenbank in der Cloud und enthält Projektmanagement-Funktionen. Über den Server arbeiten Design-Gruppen, CAD- und Grafikdesigner, Zulieferer, Markeninhaber und die Produktion online zusammen.

Des Weiteren stellt der ArtiosCAD Enterprise Client den WebCenter-Projekten alle CAD-spezifischen Metadaten wie Geometrie und Materialien zur Verfügung, sodass Details zum Verpackungsprojekt erfasst und verwaltet werden.

In einem weiteren Schritt planen die Unternehmen, die Online-Plattform WebCenter nach der internen Verfügbarkeit auch den Thimm-Kunden extern  bereitzustellen.