Download: eDossier

Kosteneinsparung durch ressourcenschonenden Verpackungsdruck

In den zurückliegenden drei Jahren haben drei gewichtige Markttrends nicht nur Drucker und Verarbeiter, sondern auch die Hersteller von Flexodruckmaschinen vor scheinbar widersprüchliche Aufgaben gestellt: Verpackung muss zunehmend hochwertig anmuten, dabei kostengünstig und – vor dem Hintergrund eines überaus sensiblen Umweltbewusstseins – ressourcenschonend und energieeffizient produzierbar sein.

Download: eDossier

Von der Farbrezeptierung zum Proof beim Drucken

Der Proof ist das wichtigste Abstimmungsmittel zwischen Auftraggeber und Druckerei. Je besser der Proof an die Bedingungen des Fortdrucks angepasst ist, desto schneller und sicherer ist ein Ergebnis erreichbar, dass der Kunde bereits vorab als verbindliche Vorgabe abgezeichnet hat. Für den Bereich der CMYK-Prozessfarben gibt es mit dem Fingerprint eine branchenweit etablierte Vorgehensweise zur Abstimmung…

Download: eDossier

Die „neue“ LMIV für den Verpackungsdruck

Im Dezember 2014 sind wesentliche Teile der „neuen“ Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) in Kraft getreten. In der Verpackungsbranche herrscht Unruhe darüber, in welcher Weise die verschiedenen Prozessstufen davon betroffen sind. Dabei fußt die LMIV auf dem heute geltenden Kennzeichnungsrecht und ist nur an einzelnen Stellen wirklich neu. Diese können tatsächlich entscheidenden Einfluss auf die Packungsgestaltung haben.

Download: Marktübersicht

Flexodruckmaschinen für den Verpackungs- und Faltschachteldruck

Moderne Flexodruckmaschinen für den Verpackungs- und Faltschachteldruck müssen sich vielfältigen Herausforderungen des Marktes gewachsen zeigen. Hierzu zählt insbesondere die Umsetzung kleiner Auflagen in verschiedensten Varianten bei maximalen Qualitätsansprüchen.  Diesen Vorbedingungen muss die technische Ausstattung der entsprechenden Flexodruckmaschinen entsprechen.