Grafikontrol verzeichnet ein Umsatzplus von 14%

Das Jahr 2016 endete für Grafikontrol mit einem Umsatzplus von 14% (10% im Direktvertrieb an Endkunden) im Vergleich zu 2015.

Speziell auf dem italienischen Markt konnte der italienische Hersteller von Systemen für die Bahninspektion und Registersteuerung seinen Umsatz für die Ausstattung von neuen Druckmaschinen steigern. So investierte die Goglio-Gruppe in Technologielösungen von Grafikkontrol sowie Sititalia in Registersysteme für ihre Tiefdruckmaschinen in Pesaro und Flexodruckmaschinen in Padua.

Der zweitgrößte Markt für Grafikontrol ist die USA. Der Erfolg des Vorjahres konnte nach Angaben des Unternehmens wiederholt werden. Große amerikanische Verpackungsdrucker, wie Bemis Company, PrintPack, Constantia oder Sonoco arbeiten zur Qualitätskontrolle mit Inspektionssystem von Grafikkontrol.

Ein Markt, der im Jahr 2016 boomte, war Spanien. Auch hier konnte Grafikontrol sein Veraufszahlen steigern.