Marktbefragung „Flexodruckformen“

DFTA – Prof. Dr. Martin Dreher

Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter des DFTA-Technologiezentrums (Quelle: DFTA)
Zur Differenzierung des aktuellen und künftigen Status der Flexodruckform (Platten und Sleeves), befragte die Redaktion von Flexo+Tief-Druck verschiedene Zulieferer von Druckformen für das Flexodruckverfahren. Lesen Sie nachfolgend die Antworten von Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter des DFTA-Technologiezentrums, auf die drei Fragen.

Ab sofort im G&K TechMedia-Shop erhältlich

Flexo+Tief-Druck 4-2017

Die neue Flexo+Tief-Druck 4-2017 - jetzt erhältlich!
Wieviel Digital-Engagement darf es sein?   In meiner Funktion als Redakteur von Flexo+Tief-Druck beobachte ich aus nächster Nähe die Entwicklungen im Verpackungsdruck. Zu diesen Entwicklungen gehört die Einrichtung eines Competence Center Digitaldruck (CCD) an der HTWK Leipzig (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig) durch die DFTA sowie die Aktivitäten des Verbandes hinsichtlich der Gründung…
Anzeige

Marktbefragung „Flexodruckformen“

Asahi Photoproducts – Dr. Dieter Niederstadt

Dr. Dieter Niederstadt, Technischer Markektingmanager bei Asahi Photoproducts (Quelle: Asahi Photoproducts)
Zur Differenzierung des aktuellen und künftigen Status der Flexodruckform (Platten und Sleeves), befragte die Redaktion von Flexo+Tief-Druck verschiedene Zulieferer von Druckformen für das Flexodruckverfahren. Lesen Sie nachfolgend die Antworten von Dr. Dieter Niederstadt, Technischer Marketingmanager von Asahi Photoproducts, auf die drei Fragen.

Wulf Schumacher, Seniorchef der Schumacher Packaging Gruppe, unerwartet verstorben

Wulf Schumacher, Seniorchef der Schumacher Packaging Gruppe, am Freitag, dem 7. Juli, im Alter von 78 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben (Quelle: Schumacher Packaging)
Wie die Inhaberfamilie in Ebersdorf bei Coburg bekanntgab, ist Wulf Schumacher, Seniorchef der Schumacher Packaging Gruppe, am Freitag, dem 7. Juli, im Alter von 78 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Wulf Schumacher hatte 1957 die Geschäftsführung im väterlichen Betrieb übernommen und den Grundstein für die Erfolgsgeschichte des Verpackungsunternehmens gelegt. Heute ist die Schumacher Packaging Gruppe…

Interview mit Nordmeccanica und Dow Packaging

Neue Kaschiertechnologie mit lösemittelfreien Klebstoffen

Auf der Drupa präsentierten Nordmeccanica und Dow eine Linie, die Klebe- und Maschinentechnologien ­kombiniert
Auf der drupa 2016 gaben Nordmeccanica und Dow Packaging und Spezialkunststoffe die Einführung einer neuen Laminiertechnologie namens Symbiex bekannt, die eine schnell härtende Klebstofftechnologie von Dow mit der Duplex SL One Shot Kaschiermaschine von Nordmeccanica verbindet.
Anzeige

Schepers präsentiert einige Neu- und Weiterentwicklungen für die Laserung mikronfeiner Strukturen

Mehrstrahltechnik für Digilas Direct

Mikroschrift, die mit Digilas Direct von Schepers gelasert wurde. Die sehr hohe Auflösung der Buchstaben wird durch den schwarze "Balken" in der Mitte, der ein menschliches Haar ist, verdeutlicht. (Quelle: Schepers)
Ein Laserdurchgang und fertig ist die Tiefdruckform: Wenn es um effektive Lasergravur von Tiefdruckzylindern geht, ist dies neben exzellenter Gravurqualität auch bei feinen Rastern und hoher Produktivität ein häufiger Kundenwunsch bei Schepers.

Der Markt für Beutel, Säcke und Tüten wird in Europa im Jahr 2024 voraussichtlich ein Volumen von etwa 8,77 Millionen Tonnen erreichen

Marktstudie flexible Verpackungen – Beutel, Säcke und Tüten

Beim Symbol-Umweltthema Einweg-Tragetaschen aus Kunststoff zeigen sich die ersten Auswirkungen der EU-Richtlinie 2015/720: Die meisten Staaten der Europäischen Union haben mittlerweile Vorschriften, oft in Absprache mit den jeweiligen Handelsverbänden, um den Verbrauch von Kunststoff-Tüten zu verringern. Ausgenommen von diesen Regelungen bleiben häufig Tragetaschen aus Papier, deren Hersteller nun die Gewinner der EU-Gesetzgebung werden könnten. Allerdings…
Anzeige